Aktuelles
13. Februar 2019
Projekt „Gelingende Kommunikation“ gestartet

Süd-West-Niedersachsen auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft – Christophorus-Werk Lingen als kompetenter Ansprechpartner für gelingende Kommunikation


11. Februar 2019
POL-EL: Lingen - Neues Gewalt-Präventionsprojekt vorgestellt

Gemeinsam mit Vertretern des Lingener Präventionsrates, der Beratungsstelle LOGO, des SKM, des Jugendschutzes und der Lingener Polizei stellte Christoph Rickels am vergangenen Mittwoch Abend das Gewaltpräventions-Projekt „First Togetherness“ in den Räumen des Christophorus-Werkes vor.


28. Dezember 2018
Wunschbaum-Aktion: Hörgeräte Vehr erfüllt Weihnachtswünsche

Reichlich Geschenke haben sich unter dem Weihnachtsbaum des Geschäfts in der Lingener Mühlentorstraße gesammelt: Große Beteiligung an der Wunschbaum-Aktion von Hörgeräte Vehr für die Kinder der Kinder- und Jugendhilfe des Christophorus-Werkes.


17. Dezember 2018
"Lingen liefert": Christophorus-Werk übernimmt Auslieferungsservice für die Lingener Innenstadt

Einkaufen und entspannt weiterbummeln, ohne schwere Taschen und Tüten: „Lingen liefert“ macht es möglich. Kunden aus Lingen und Umgebung können sich ihre Einkäufe jetzt einfach nach Hause bringen lassen.


14. Dezember 2018
Das Lädchen bietet 20% Rabatt auf alle Weihnachtsartikel

Weihnachtsstoffbeutel und Brotkörbe


Startseite > Aktuelles > Ehrung für 40 Jahre Berufstreue

Aktuelles

Ehrung für 40 Jahre Berufstreue

Eine Urkunde für 40 Jahre Berufstreue im Gartenbau nahmen Helmut Anterhaus, Matthias Brümmer und Klaus Kruse am 12. September, entgegen. Karl-Heinz Lordieck und Hermann Hermeling überreichten als Vertreter der Landwirtschaftskammer Niedersachsen die Dokumente mit Respekt und Anerkennung.

Zwar haben die drei Geehrten nicht alle dieser 40 Jahre im Christophorus-Werk verbracht, jedoch einen großen Teil davon als Ausbilder im Berufsbildungswerk in den „grünen Berufen“. Mehrere hundert junge Menschen haben sie im Laufe der Zeit bis zum Ausbildungsabschluss begleitet und ihnen den Beruf nahe gebracht. Ausbilder Klaus Kruse: „Somit leisten wir im BBW auch einen guten Beitrag dafür, dass Fachkräfte in den gartenbaulichen Berufen ausgebildet werden.“ „Die Arbeit mit jungen Menschen hält einen selbst jung und macht nach wie vor großen Spaß“, so Ausbilder Anterhaus. Udo Nospickel ergänzte als Leiter der Agrarbereiches: „Auf diese Weise bleibt man auch am Zahn der Zeit und bekommt mit, welche aktuellen Fragen die Jugend in unserer Gesellschaft  bewegt.“ Lordieck von der Landwirtschaftskammer fügte hinzu: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es ein gutes Gefühl gibt, Menschen eine Perspektive zu zeigen und zu bieten. Ein Ausbildungsabschluss stärkt das Selbstwertgefühl ungemein.“ Eine abgeschlossene Berufsausbildung sei die sicherste Chance auf einen Arbeitsplatz, betonte sein Kollege Hermeling. Das Christophorus-Werk gratuliert den Geehrten zu ihrer Anerkennung und wünscht ihnen, dass sie noch vielen weiteren jungen Menschen mit einer Ausbildung dazu verhelfen, diese Eintrittskarte ins Berufsleben zu lösen.