Aktuelles
13. Februar 2019
Projekt „Gelingende Kommunikation“ gestartet

Süd-West-Niedersachsen auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft – Christophorus-Werk Lingen als kompetenter Ansprechpartner für gelingende Kommunikation


11. Februar 2019
POL-EL: Lingen - Neues Gewalt-Präventionsprojekt vorgestellt

Gemeinsam mit Vertretern des Lingener Präventionsrates, der Beratungsstelle LOGO, des SKM, des Jugendschutzes und der Lingener Polizei stellte Christoph Rickels am vergangenen Mittwoch Abend das Gewaltpräventions-Projekt „First Togetherness“ in den Räumen des Christophorus-Werkes vor.


28. Dezember 2018
Wunschbaum-Aktion: Hörgeräte Vehr erfüllt Weihnachtswünsche

Reichlich Geschenke haben sich unter dem Weihnachtsbaum des Geschäfts in der Lingener Mühlentorstraße gesammelt: Große Beteiligung an der Wunschbaum-Aktion von Hörgeräte Vehr für die Kinder der Kinder- und Jugendhilfe des Christophorus-Werkes.


17. Dezember 2018
"Lingen liefert": Christophorus-Werk übernimmt Auslieferungsservice für die Lingener Innenstadt

Einkaufen und entspannt weiterbummeln, ohne schwere Taschen und Tüten: „Lingen liefert“ macht es möglich. Kunden aus Lingen und Umgebung können sich ihre Einkäufe jetzt einfach nach Hause bringen lassen.


14. Dezember 2018
Das Lädchen bietet 20% Rabatt auf alle Weihnachtsartikel

Weihnachtsstoffbeutel und Brotkörbe


Startseite > Aktuelles > Christophorus-Werk freut sich über 3000-Euro-Spende von der Firma Rosen

Aktuelles

Christophorus-Werk freut sich über 3000-Euro-Spende von der Firma Rosen

Der Fertigungsleiter der Firma Rosen, Jörg Uhländer überreicht einen Kuchen in Form eines riesigen Schraubenschlüssels an die Geschäftsführer des Christophorus-Werkes Lingen e.V., Georg Kruse und Stefan Kerk.

Mit Kuchen im Gepäck kamen am gestrigen Montag der Fertigungsleiter der Firma Rosen in Lingen, Jörg Uhländer, sowie der Projektleiter zur Organisationsverbesserung, Tim Harink, ins Christophorus-Werk. Den Kuchen in Form eines riesigen Schraubenschlüssels übergaben sie den Geschäftsführern Georg Kruse und Stefan Kerk symbolisch für eine Spende in Höhe von 3000 Euro.

Die Spendensumme ergab sich aus einer Aktion im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses zur Vermeidung von Verschwendung der Firma Rosen. Mitarbeiter in den Fertigungshallen sortierten überschüssiges und nicht genutztes Werkzeug aus. Dieses wurde dann an die Belegschaft verkauft.

Die Werkzeuge wurden in „Wundertüten“ angeboten, dessen Inhalt für die Käufer eine Überraschung war. Trotzdem stieß das Projekt auf große Resonanz in der Belegschaft. Uhländer und Harink freuten sich über viel Herzblut der Mitarbeiter auch bei der Unterstützung in der Organisation der Spendenaktion.

Die Geschäftsführer Georg Kruse und Stefan Kerk freuen sich sehr über den Erlös. Das Geld solle in den Mobilitäts-Fond fließen, so Kruse. Mit diesem Fond hilft das Christophorus-Werk Auszubildenden im Berufsbildungswerk (BBW) und Beschäftigten in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) mobiler zu werden. „Jugendliche beispielsweise können besser in den Arbeitsmarkt integriert werden, wenn sie einen Führerschein haben. Dieser wird jedoch nicht durch die Kostenträger finanziert. Mit dem Fond können wir hier unterstützen. “

Georg Kruse und Stefan Kerk bedankten sich herzlich für die großzügige Spende. Nach regem Austausch über Gemeinsamkeiten und Unterschiede hinsichtlich aktueller Entwicklungen und Herausforderungen auf beiden Seiten war man sich einig: Es ist wichtig und gut, der Gesellschaft etwas zurückzugeben.