Aktuelles
01. Dezember 2020
„Fensterleuchten"

Ein adventliches Projekt der Mosaik-Schule und des Franziskusgymnasiums


26. November 2020
Mitmachen, Spaß haben, fit bleiben – mit dem digitalen InduS-Sport-Adventskalender

Das gemeinsame Sporttreiben in Vereinen und Gruppen ist zurzeit nicht möglich. Dennoch ist ausreichend Bewegung wichtig. Dazu haben sich die Initiatoren des Projektes InduS (Inklusion durch Sport im Emsland) etwas einfallen lassen: Den digitalen Sport-Adventskalender.


24. November 2020
Der Vielfalter-Kalender: Helge Sonnenberg im Interview mit der Ems-Vechte-Welle

Der „(an)sprechende Kalender" ist Terminkalender, Tagebuch und Lesehilfe in einem. METACOM©-Symbole schaffen Orientierung, Aufkleber visualisieren Ereignisse, der Vorlesestift „AnyBook-Reader©“ spricht Texte.

Was er alles kann und für wen er gemacht ist, das erklärt der Experte für „Gelingende Kommunikation" im Christophorus-Werk, Helge Sonnenberg, im Interview mit der Ems-Vechte-Welle.


19. November 2020
Für bessere Arbeitsbedingungen in der Sozialwirtschaft

Die Initiative „Mehr wert als ein Danke“ übergibt 53.000 Unterschriften an den Petitionsausschuss des Bundestages


11. November 2020
Online-Umfrage zu „Lingen liefert"

Lingen liefert" ist eine Gemeinschaftsaktion der Lingener Innenstadtgeschäfte.


Startseite > Aktuelles > ALLE IM BLICK? – Online-Diskussion per 'ZOOM'

Aktuelles

ALLE IM BLICK? – Online-Diskussion per 'ZOOM'

Die 'Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit' veranstaltet am Montag, dem 11. Mai 2020 um 19 Uhr eine Online-Diskussion zum Thema  „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Menschen mit Behinderungen und Herausforderungen für Politik und Gesellschaft".

Neben dem teilhabepolitischen Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Jens Beeck MdB, und dem Aktivisten Raul Krauthausen, wohnt auch der Geschäftsführer des Christophorus-Werkes, Georg Kruse, der Runde bei.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten zur Teilnahme offen. Die Möglichkeit zur Anmeldung sowie weitere Informationen finden Sie im unten bereitgestellten PDF oder direkt hier. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet digital per 'ZOOM' statt. 

Die Diskussion wird zudem über die digitalen Plattformen der Friedrich-Naumann-Stiftung gestreamt, sodass Interessierte auch im Nachgang die Möglichkeit haben, sich die Veranstaltung anzusehen.

Mehr Informationen
Einladung zur Online-Diskussion "ALLE IM BLICK?"
(2 MB)